ÜBER UNS

Doris


Der Beginn

Meine erste Begeisterung für das Line Dance begann 1998, leider viel der Kurs auseinander und das wollte ich nicht akzeptieren, denn ich war gerade mit dem Fieber infiziert. So eröffnete ich in Wetzikon einen eigenen Kurs. Anfangs war unser Standort in der Standard Tanzschule am Bahnhofplatz Wetzikon. Leider wurde die Tanzschule verkauft und ich musste mich nach einer neuen Lokalität umsehen. Fündig wurde ich an der Bertschikerstrasse 2 im alten IDWE Gebäude mit einem Raum von 200m2. 

Die Ausbildung

1999:

1. Basis Prüfung  bei Kelly Gilet NTA der Gründerin aus der USA gemacht. 

2000: Offizielle Teacher Ausbildung und Prüfung mit Abnahme durch Iris Funkler aus Deutschland .

 

2000-2004 Weiterbildungskurse bei renommierten Tanzlehrern besucht. Pedro Machado USA, Rachel Mc Enaney GB, Brian Barakauskas USA, Lee Easton GB, und einige mehr.

 

2005 -2008  Intensive Technik Wochen in Spanien mit Louis Van Hattem aus NL.

 

2008-Heute

In zusammenarbeit mit Barbara Dietsche und dem Dachverband des SCWDA bin ich Dozentin und verantwortlich für die Teacher Ausbildung der Schweiz.  

In diesen Jahren durfte ich viele unserer Kursteilnehmer unterrichten, um sie zu verbessern in Technik und Haltung, damit sie zur Teilnahme an Internationalen und Nationalen Wettbewerben Bestand hatten.  

 

Couple Dance:

Paar Tanzkurse besucht bei Matthias und Kerstin D, Lee Easton GB, John Lindo USA, Jordan Frisbee & Tatjanan Mollmann USA, Benji Schwimmer USA,  um mit Tom Wildhaber als Tanzpartner an Meisterschaftswettbewerben teilzunehmen.

Diverse kleine Titel und 2009 Europameister "Over All" gewonnen.

Während all diesen Jahren stetig Choreographien  geschrieben für diverse kleine Shows und für Tänze im Social oder für die Teacher Ausbildung.

 

 

 

 

Meine Tanzschule

....und meine Ziele.

Die Tanzschule ist ein Ort der Begegnung und natürlich zu lernen sich zu Bewegen, zum Ablauf der Musik die Choreographie einzustudieren und

die Schritte fit zu machen für das Tempo der Musik.

Mein Ziel ist, das der Kursteilnehmer nebst der Freude und Spass die Choreographie zu schaffen auch noch die verschiedene Musik Stilrichtung erkennen kann und sich mit dem Körpereinsatz und Energie dazu einsetzt. 

Da es zu jedem Musikstück eine andere Schrittabfolge gibt muss man das Üben.

 

Ein weiteres Ziel ist, dass man  ohne den Lehrer selbstständig den Tanz beherrscht.

 

Dazu veranstalten wir 10 x im Jahr eine " House Dance Night" Da treffen sich alle Kursteilnehmer aus allen Gruppen und lernen sich gleichzeitig näher kennen.

Das lässige ist, auf dem Dancefloor machen wir alle das gleiche.

Nämlich Line Dance junge und ältere  sind gemischt und jeder ist stolz und erfüllt wenn er einen ganzen Abend lang alle Musikstücke mittanzen konnte.